Herbstadt

In Herbstadt: Neuer Treffpunkt für den Feierabend in Planung

Eine Gruppe von Erwachsenen möchte in den Räumen der ehemaligen Gefrieranlage eine Begegnungsstätte im Dorf schaffen. Außerdem ging es im Gemeinderat um die Hundesteuer.
Pudelwohl fühlen sich anscheinend diese beiden Vierbeiner. Herrchen oder Frauchen muss jetzt in Herbstadt allerdings etwas mehr Hundesteuer zahlen. So beschloss es der Gemeinderat. Foto: Carsten Rehder
Zu den Gemeinden, in denen alle Gasthäuser geschlossen haben, zählt auch Herbstadt. Zwar gibt es ein Sportheim, das aber immer nur zu Trainigszeiten oder an Spieltagen geöffnet hat. Jetzt ist eine Gruppe von Erwachsenen an den Gemeinderat herangetreten mit der Bitte, die seit einigen Jahren leer stehende Räume der  ehemaligen Gefrieranlage  künftig als kulturellen Treffpunkt nutzen zu dürfen. Wie Bürgermeister Georg Rath im Gespräch mit dieser Redaktion erläuterte, soll der Treff zunächst einmal die Woche geöffnet sein.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen