Strahlungen

In Strahlungen: Engstelle an Hauptstraße entschärfen

Bei der Erstellung des integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzepts haben Strahlungens Bürger viele Ideen eingebracht.
Ein dringliches Vorhaben ist die Entschärfung der Engstelle in der Hauptstraße von Strahlungen durch einen Gehweg. Foto: Brigitte Chellouche
Der Bebauungsplan Rheinfeldshöfer Straße beschäftigte den Gemeinderat von Strahlungen schon mehrmals. Nun wurden die Eingaben der Träger öffentlicher Belange behandelt und in den Bebauungsplan eingearbeitet. Einstimmig beschloss der Gemeinderat den Bebauungsplan als Satzung.Das Büro Schirmer Architekten aus Würzburg wurde Ende 2017  beauftragt, ein integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) für die Gemeinde Strahlungen zu erstellen. Bei der Erarbeitung wurden Bürger, Gemeinde und Fachpersonal mit einbezogen. Nun stellte das Büro Schirmer den Abschlussbericht vor.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen