Ja, do schau her!: Ärgerlicher Anglizismus

Mir kocht gerade die Galle über, wenn ich den Artikel des Bayerischen Staatsministeriums lese. Da wird Riesen-Werbung für einen „Literacy-Monat“ in Bayern gemacht, bei dem die Kinder in der Schule und im Kindergarten das Lesen nahegebracht bekommen sollen.
Strauß
Mir kocht gerade die Galle über, wenn ich den Artikel des Bayerischen Staatsministeriums lese. Da wird Riesen-Werbung für einen „Literacy-Monat“ in Bayern gemacht, bei dem die Kinder in der Schule und im Kindergarten das Lesen nahegebracht bekommen sollen. Literacy-Monat?! Dieser furchtbare Anglizismus taucht im Text und in den offiziellen Faltblättern dauernd auf und die Dösköppe denken gar nicht darüber nach, dass ein großer Teil der Erwachsenen, geschweige denn die eigentlich betroffenen Kinder mit dem Begriff überhaupt nichts anfangen (geschweige denn aussprechen) können. Ich selber habe zwar auch Jahre ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen