Bad Neustadt

Kanal voll

Auch in der Heimat ist seit einigen Jahren ein Phänomen zu beobachten, das Verhaltensforscher als "Übersprungshandlung" bezeichnen. Darunter versteht man, dass Tiere in Situationen, in denen sie in einen inneren Zwiespalt geraten, plötzlich ein Verhalten zeigen, das nichts zur Problemlösung beiträgt.
Auch in der Heimat ist seit einigen Jahren ein Phänomen zu beobachten, das Verhaltensforscher als "Übersprungshandlung" bezeichnen. Darunter versteht man, dass Tiere in Situationen, in denen sie in einen inneren Zwiespalt geraten, plötzlich ein Verhalten zeigen, das nichts zur Problemlösung beiträgt. So betreiben beispielsweise Seeschwalben spontan Gefiederpflege, wenn Räuber ihre Brut bedrohen und sie zwischen Flucht und Angriff schwanken.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen