Stockheim

Kein Funkmast für Stockheim

Das Ergebnis fiel klar aus. die Stockheimer wollen keinen Funkmast im Ort.
Dieter Fromm, der stellvertretende Wahlleiter beim Bürgerentscheid (rechts), überwachte die Wahlurne.
Dieter Fromm, der stellvertretende Wahlleiter beim Bürgerentscheid (rechts), überwachte die Wahlurne. Foto: Brigitte Gbureck

"Sind sie dafür, dass auf dem Alten Rathaus (Hauptstraße 44) in Stockheim ein Mobilfunkmast errichtet wird?" Diese Frage des Bürgerentscheids beantworteten eine deutliche Mehrheit der Stockheimer an diesem Sonntag mit einem klaren Nein. Bis zum Abstimmungsschluss um 16 Uhr hatten 574 der 887 Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben. Das entspricht einer recht hohen Wahlbeteiligung von immerhin 64,71 Prozent. 258 Stockheimer sprachen sich für die Errichtung des Mobilfunkmastes aus, 316 waren dagegen. Damit ist der Plan der Deutschen Telekom abgelehnt, eine Mobilfunkbasisstation auf dem Alten Rathaus zu errichten. Im Vorfeld hatte es kontroverse Diskussionen gegeben. Die einen erhofften sich einen besseren Handyempfang und hielten die Anlage der Telekom für ungefährlich, die anderen sorgten sich wegen möglicher gesundheitlicher Risiken.  

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Stockheim
  • Deutsche Telekom AG
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!