Windshausen

Keine Nachtbeleuchtung mehr am Gemeinschaftshaus

Großes Interesse zeigten die Bürger von Windshausen an den Ausführungen des Bürgermeisters über die aktuellen Zahlen und Aktivitäten der Gemeinde. Mehr als 60 Windshäuser fanden daher den Weg zur Bürgerversammlung ins Sportheim.
Tag und Nacht brennt das Licht am Gemeinschaftshaus. Auch die Kirche muss nicht die ganze Nacht beleuchtet sein. "Lichtverschmutzung", nach Meinung der Bürger. Foto: Brigitte Chellouche
Großes Interesse zeigten die Bürger von Windshausen an den Ausführungen des Bürgermeisters über die aktuellen Zahlen und Aktivitäten der Gemeinde. Mehr als 60 Windshäuser fanden daher den Weg zur Bürgerversammlung ins Sportheim.Bürgermeister Georg Straub begann mit den üblichen statistischen Zahlen. So zählt Windshausen derzeit 689 Einwohner. 33 Zuzügen stehen 24 Wegzüge gegenüber, zu verzeichnen waren außerdem fünf Geburten, vier Sterbefälle und zwei Eheschließungen. Gebaut wird in Windshausen auch gerne. So konnten sechs Bauanträge mit einem Volumen von knapp einer Million Euro verwirklicht werden.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen