Bad Königshofen

Keine Schnelladesäule am Omnibusbahnhof

Es gibt schon eine E-Ladesäule an der Tuchbleiche - zu teuer und zu wenig genutzt. Der Stadtrat will bei einer Schnellladesäule erst die weitere Entwicklung abwarten.
Es gibt in Bad Königshofen bereits einige Möglichkeiten, im öffentlichen Raum die Akkus von Elektrofahrzeugen aufzuladen. So steht schon seit 2015 am ZOB in Bad Königshofen eine E-Ladesäule mit 22 KW Ladeleistung, die mit einer eigens ausgegebenen Ladekarte benutzbar ist. Zudem gibt es am Wohnmobilstellplatz seit 2018 zwei Normalladesäulen, die über eine App und SMS-Zugang bedient werden können. Eine von der Kommune finanzierte Schnelladesäule wird es im Stadtgebiet dagegen in absehbarer Zeit  nicht geben.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen