UNSLEBEN

Kinder bauten Hütte aus Lehm und Stroh

Man nehme zwei Tonnen Lehm-Stroh-Mischung, etliche gezapfte Holzbalken, ungezählte Haselzweige; dazu Wasser und jede Menge Sonnenschein: Fertig ist ein schmuckes Lehmhaus.
Der Talentcampus „Vergessene Künste – wir bauen ein Haus aus Lehm“ fand in Unsleben statt. Daran nahmen 18 Kinder und Jugendliche aus Bad Königshofen, Ostheim und anderen Orten im Einzugsgebiet der Volkshochschule Rhön und ... Foto: Foto: Rita van Eckert
Man nehme zwei Tonnen Lehm-Stroh-Mischung, etliche gezapfte Holzbalken, ungezählte Haselzweige; dazu Wasser und jede Menge Sonnenschein: Fertig ist ein schmuckes Lehmhaus. Eine bunt gemischte Kinderschar zwischen neun und 14 Jahren hat das kleine Fachwerkhaus mit einem Grundriss von zwei mal drei Metern in die Lehmgrube Unsleben gebaut. Fünf Tage lang gab es in den Pfingstferien jede Menge Arbeit und sehr viel Spaß beim Talentcampus „Vergessene Künste – wir bauen ein Haus aus Lehm“ unter der Leitung von Rita van Eckert, Alexandra Laske und Nelly van Eckert.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen