Bad Königshofen

Kinder malten für den Kreuzweg

Kinderkreuzweg in Bad Königshofen mit Pastoralreferentin Alice Düchs. Foto: Hanns Friedrich

Es war schon ein besonderer Kreuzweg, den die Kinder mit ihren Eltern am Karfreitag in Bad Königshofen mit einem Holzkreuz gingen. Von der Klosterkirche ging es zur Wallfahrtskirche Ipthausen. Dieser Kinderkreuzweg findet seit vielen Jahren statt und stand diesmal unter der Leitung von Pastoralreferentin Alice Düchs.

Sie freute sich über die zahlreiche Teilnahme und sagte, dass das Besondere diesmal gemalte Bilder vom Leiden und Sterben Christi sind. Diese Bilder wurden in Gruppen im Religionsunterricht gemalt. Die Kinder hätten sich dabei viel Mühe gegeben und genau überlegt, was sie zu Papier bringen und auch welche Farben sie dazu verwenden, sagte Alice Düchs.

Da sah man zum Beispiel eine Königskrone in Erinnerung an Christus, den König, aber auch seine Verurteilung vor Pilatus und viele andere Szenen aus der Leidensgeschichte. Die Kinder erklärten den Inhalt ihrer Bilder selbst. Nach dem Kreuzweg waren die Gemälde in der Stadtpfarrkirche zu sehen.

Schlagworte

  • Bad Königshofen
  • Hanns Friedrich
  • Ipthausen
  • Jesus Christus
  • Karfreitag
  • Klosterkirchen
  • Pastoralreferentinnen und Pastoralreferenten
  • Religionsunterricht
  • Stadtpfarrkirchen
  • Wallfahrtskirchen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!