Wechterswinkel

Kloster Wechterswinkel: Gesund älter werden

Sie sind die treibenden Kräfte des Aktionsmonats im Landkreis (von links): Isabelle Bühner (Gesundheitsamt), Sabine Wenzel-Geier (Pflegestützpunkt Rhön-Grabfeld), stellvertretender Landrat Peter Suckfüll, Evelyn Warmuth (Pflegestützpunkt Rhön-Grabfeld), Ramona Nürnberger (Fachstelle für Senioren und Menschen mit Behinderung). Mit dabei Jürgen Holzhausen (2. von links), der den Einführungsvortrag hielt. Foto: Klaus-Dieter Hahn

Wir werden immer älter. Und wollen auch im hohen Alter noch ein unabhängiges, selbständiges Leben zuhause in den eigenen vier Wänden führen. Informationen, wie das gelingen kann, gibt es im landkreisweiten Aktionsmonat, der unter dem Motto "Gesund älter werden" steht. Den ganzen Oktober bieten über 40 Gruppen und Einrichtungen im ganzen Landkreis zahlreiche Veranstaltungen an, alle mit eben diesem Ziel. Initiatoren sind das Gesundheitsamt, die Fachstelle für Senioren und Menschen mit Behinderung, der Pflegestützpunkt Rhön-Grabfeld sowie die Gesundheitsregion plus Bäderland Bayerische Rhön. Pünktlich am 1. Oktober fand die Auftaktveranstaltung statt.

Dazu begrüßte stellvertretender Landrat Peter Suckfüll im Kloster Wechterswinkel den Initiatoren und verschiedene Anbietern, unter anderem auch die Seniorenbeauftragte der Stadt Bad Neustadt, Gabi Gröschel, sowie Wollbachs Bürgermeister Thomas Bruckmüller. Zum dritten Mal wird heuer diese Veranstaltung durchgeführt. War es anfangs nur eine Woche, so ist es nun inzwischen ein ganzer Monat, der an fast jedem Tag zu einer anderen Aktion einlädt. Dabei reicht die Palette von interessanten Vorträgen über Entspannungsübungen und Bewegungsangeboten bis hin zu Technikschulungen und anderem.

Seit 2018 hat sich der Umfang des Programmheftes verdoppelt, freute sich Suckfüll. Er zeigte sich überzeugt, dass angesichts dieses breit gefächerten Angebotes mit Angeboten für Jedermann und jeden Geschmack die Teilnehmerzahl von 2018 mit 900 Landkreisbewohnern sicherlich in diesem Jahr übertroffen werde. Peter Suckfüll zeigte sich stolz über die Gemeinschaftsaktion, die besondere Akzente zum Jahresschwerpunkt "Mein Freiraum. Meine Gesundheit. In jedem Alter" des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege setze. Alle Angebote im Aktionsmonat findet man in einer Broschüre des Landkreises mit der Überschrift "Gesund älter werden".

Schlagworte

  • Wechterswinkel
  • Klaus-Dieter Hahn
  • Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit
  • Behinderte
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • Gesundheitsbehörden
  • Kloster Wechterswinkel
  • Klöster
  • Peter Suckfüll
  • Stadt Bad Neustadt
  • Städte
  • Thomas Bruckmüller
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!