HAUSEN

Kolpingfamilie spendet der Tafel

Die Einnahmen aus dem fairen Frühstück am Palmsonntag in Hausen gehen komplett an die Tafel in Bad Neustadt, da die Kolpingfamilie die Auslagen für die Speisen übernahm.
Die Einnahmen aus dem fairen Frühstück am Palmsonntag in Hausen gehen komplett an die Tafel in Bad Neustadt, da die Kolpingfamilie die Auslagen für die Speisen übernahm. Ein Kolpingssohn aus Hausen, der den Hunger in der Kindheit am eigenen Leibe erlebt hatte, verdoppelte aus Dankbarkeit auch in diesem Jahr wieder den Spendenbetrag, so dass die Kolpingfamilie 350 Euro auf das Konto der Tafel überweisen kann, wird mitgeteilt. Die Kolping-Mitglieder haben in den letzten fünf Jahren auf diese Weise die Summe von 1550 Euro gespendet.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen