Bad Neustadt

Krapfen-Aktion für mehr Selbstbewusstsein

An die Lebenshilfe Rhön-Grabfeld übergab die Schülermitverantwortung (SMV) der Berufsschule Bad Neustadt einen symbolischen Scheck von 300 Euro.
Gruppenbild mit Scheckübergabe: (von links) Eva Dziemballa von der Lebenshilfe Rhön-Grabfeld sowie die SMV-Schüler und -Schülerinnen Felix Scheider (Zimmerau), Patrick Baier (Burglauer), Joy Blum (Hohenroth), Leila Röll (Hohenroth), Lukas Hauck ... Foto: Josef Kleinhenz
An die Lebenshilfe Rhön-Grabfeld übergab die Schülermitverantwortung (SMV) der Berufsschule Bad Neustadt einen symbolischen Scheck von 300 Euro. Das ist aufgerundet der Erlös ihrer Krapfen-Aktion an den Faschingstagen in der Jakob-Preh-Schule. Mit Freude entgegen nahm die Spende Eva Dziemballa, die Vertreterin der Hilfseinrichtung. Gefördert werden kann damit die Arbeit von Behinderten: So etwa bei der Fortführung eines Holzbildhauerkurses auf einem alten Bauernhof in Leutershausen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen