BAD KÖNIGSHOFEN

Kreativ, spannend und voller neuer Ideen

In welcher Familie wird heute noch gemeinsam gespielt?. Diese Frage stellte sich im Mehrgenerationenhaus Bad Königshofen, wo zu einem Spielenachmittag eingeladen worden war. Eltern kamen mit ihren Kindern, um verschiedene Spiele auszuprobieren.
Der gute alte Kreisel macht immer noch Spaß. Rechts im Bild Spieltrainer Michael Keim Foto: FOTO Hanns Friedrich
Sein Ziel ist, Kinder und ihre Eltern wieder zum Spielen zu bringen. Ein Plakat mit der Aufschrift „Knospe“ warb für das Spielen und Knospe steht ganz einfach für „Knobeln, Spielen und Erzählen", so Michael Keim. Der Spieletrainer will der Jugend das klassische Spielen wieder schmackhaft machen. gründete deshalb 2007 als begeisterter Brettspieler die Firma „MainSpielMobil“. Wie er im Mehrgenerationenhaus sagte, legt er Wert auf Spielprojekte, bei denen den Teilnehmern keine fertigen Spielgeräte zur Verfügung stehen. Es seien die Materialien, die Spielfreude und Fantasie anregen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen