BAD KÖNIGSHOFEN

Kreatives, Praktisches, Schönes

Bad Königshofens Bürgermeister, Spielmannszug und Kanoniere eröffneten den Kunsthandwerkermarkt. Der französische Bürgermeister hatte seine liebe Not beim Bieranstich.
Keramik, Stein, Metall, Holz, Stoff und Filz: Ein vielseitiges Angebot aus ganz unterschiedlichen Materialien boten Künstler und Kunsthandwerker in Bad Königshofen. Foto: Foto: Regina Vossenkaul
Mit dem üblichen Kanonendonner, fachgerecht ausgeführt von Jochen Staub und Michael Katzenberger, wurde am Samstagvormittag der 26. Nordbayerische Kunsthandwerkermarkt in Bad Königshofen eröffnet. Bürgermeister Thomas Helbling begrüßte die Gäste und Aussteller und wünschte dem Markt einen guten Verlauf. Der Bürgermeister Guy Le Provost aus Montcornet, der schon mehrmals wegen des Kunsthandwerkermarktes nach Bad Königshofen gereist ist, mit Champagner und Käsespezialitäten im Gepäck, freute sich in einer kurzen Ansprache über die freundschaftliche Beziehung zwischen den Städten, die aus einer ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen