Mellrichstadt

Kreisgalerie Mellrichstadt: Bilder aus verschiedenen Welten

"Sternwallfahrt" lautet der Titel dieses Bildes von Maria Luise Fetter, das in der Kreisgalerie in der Ausstellung "Zwischen Welten" zu sehen ist. Foto: Stefan Kritzer

"Zwischen Welten" lautet der Titel der neuen Ausstellung in der Kreisgalerie. Zu sehen sind Werke von sieben Künstlern des Kunstvereins Bad Neustadt. Erstmals ist es Mitgliedern des Kunstvereins möglich, in der Kreisgalerie eine Werkauswahl zu zeigen. Aus dieser ersten Ausstellung sollen aber noch weitere erwachsen. Künftig wird der Kunstverein im zweijährigen Rhythmus Bilder und Skulpturen in einer Ausstellung in der Kreisgalerie zeigen.

Die Frage nach individuellen Welten war das Thema, mit dem sich in den vergangenen Monaten Mitglieder des Kunstvereins Bad Neustadt auseinandergesetzt haben. Schließlich sollten Bilder und Skulpturen für eine Ausstellung mit dem Titel "Zwischen Welten" für die Kreisgalerie entstehen. Jetzt, nach einer Juryauswahl, ist die erste Ausstellung des Kunstvereins in der landkreiseigenen Galerie zu sehen. Künftig, so bestätigte Kulturmanagerin Dr. Astrid Hedrich-Scherpf im Rahmen der Vernissage, soll der Kunstverein im zweijährigen Turnus die Gelegenheit zu einer Werkpräsentation in der Kreisgalerie erhalten.

Eine lohnende Zusammenarbeit

Eine lohnende Zusammenarbeit zwischen dem Kunstverein und der Kulturagentur, denn bereits zur Ausstellungseröffnung kamen Kunstinteressierte in Scharen. Zu sehen sind in der Ausstellung Skulpturen von Peter Picciani und Eva Maria Warmuth sowie Bilder von Maria Luise Fetter, Gertrud Gerlach, Erika Granzow, Christine Grösch und Günther Lamprecht.

Sieben Künstler des Kunstvereins Bad Neustadt präsentieren Werke in der Kreisgalerie. Dazu gab es Glückwünsche von (von links) Gitarrist Josep Jordá, dem stellvertretenden Landrat Josef Demar, dritten Bürgermeister Frank Vetter (4. von links) sowie von rechts Eva Maria Warmuth, Sängerin Andrea Cuevas und Laudatorin Dr. Annette Roggatz vom Kunstverein (4. von rechts). Foto: Stefan Kritzer

"Jeder von uns lebt in verschiedenen Welten", sagte 3. Bürgermeister Frank Vetter und lobte die "bunte Ausstellung", wie er betonte, die zum Nachdenken anregen soll. Die Vereinbarung, alle zwei Jahre in der Kreisgalerie auszustellen, nannte der stellvertretende Landrat Josef Demar für den Kunstverein wie für die Kulturagentur zukunftsweisend.

Von großformatigen Skulpturen bis zu Fotografien

"Wir wollen unsere Kunst nicht nur in Bad Neustadt, sondern auch in der Region zeigen", sagte Laudatorin Dr. Annette Roggatz, Vorstand im Kunstverein. "Alle Künstler bringen Bilder von dieser Welt mit", so Roggatz. Von großformatigen Skulpturen, die Peter Picciani für das Bühnenbild des Theaters Maßbach geschaffen hat, über Acryl- und Mischtechniken sowie Aquarelle und Fotografien reicht die Bandbreite der ausgestellten Werke.

Gleichzeitig mit der neuen Ausstellung in der Kreisgalerie macht der Kunstverein Werbung für den Ausbau seiner Räumlichkeiten in der Bad Neustädter Bauerngasse. Hier will der Verein Leader-Mittel der Europäischen Union anfordern, ist zunächst aber auf Spenden angewiesen. Die Ausstellungseröffnung wurde mit mexikanischer Musik vom Duo "JorVas" mit Sängerin Andrea Cuevas und Gitarrist Josep Jordá sehr zur Begeisterung des Publikums umrahmt.

Noch bis zum 26. Januar zu sehen

Die Ausstellung "Zwischen Welten" des Kunstvereins Bad Neustadt ist bis 26. Januar 2020 in der Kreisgalerie zu sehen. Immer mittwochs bis sonntags und an Feiertagen von 13 bis 17 Uhr.

Schlagworte

  • Mellrichstadt
  • Stefan Kritzer
  • Ausstellungen und Publikumsschauen
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • Josef Demar
  • Kunstvereine
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!