Kreuzberg

Kreuzberg: Jetzt auch digital ein Ort der Orientierung

Geodätischer Referenzpunkt am Kloster Kreuzberg vorgestellt. Für Wanderer, Radfahrer oder "Ceocacher" interessant.
Das wurde doch gleich mal getestet, wie genau das eigene Gerät funktioniert. Foto: Marion Eckert
Ob für Smartphones, Smartwatches oder Navigationsgeräte – zur exakten Positionsbestimmung werden Koordinaten benötigt. Die Welt ist von einem unsichtbaren Koordinatensystem überzogen. Ohne dieses wäre das moderne Leben in der High-Tech-Gesellschaft gar nicht möglich. Navigationssatelliten umkreisen in circa 20.000 Kilometer Höhe ständig die Erde. Es gibt bereits eine Vielzahl an Referenzpunkten, doch auf diese haben nur Fachanwender wie das Vermessungsamt oder Ingenieur- und Planungsbüros Zugriff, da sie unterirdisch vermarkt sind. Die Bayerische Vermessungsverwaltung will es aber allen Bürgern ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen