Rödelmaier

Kurze Schrecksekunde in der Osternacht

Andrea Bayer, Mesnerin der Pfarrkirche St. Ägidius in Rödelmaier, hatte sich auf das "Gloria" in der Osternacht am Karsamstag in diesem Jahr ganz besonders gefreut: Da nämlich konnte sie zum erstmal nach gut einem Jahr wieder alle Glocken läuten lassen. Am Schaltpult in der Kirche drückte sie die Knöpfe.
Die Schwestern des Karmel Regina Pacis aus Rödelmaier trugen die Osterkerzen, die Prälat Bernold Rauch dann am Osterfeuer entzündete. Foto: Hanns Friedrich
Andrea Bayer, Mesnerin der Pfarrkirche St. Ägidius in Rödelmaier, hatte sich auf das "Gloria" in der Osternacht am Karsamstag in diesem Jahr ganz besonders gefreut: Da nämlich konnte sie zum erstmal nach gut einem Jahr wieder alle Glocken läuten lassen. Am Schaltpult in der Kirche drückte sie die Knöpfe. Alles leuchtete grün. Strahlend geht sie in den Kirchenraum, um die Kerzen am Licht der Osterkerze anzuzünden. Dann der Schrecken des Abends, als sie feststellt, dass die Glocken gar nicht läuten. Ein Blick in das Innere des Schaltschranks bringt schnell Klarheit: Die Sicherung war nicht eingerastet.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen