Ginolfs

Laika, Jele und Igor schützen Rhönschafe vor dem Wolf

Der Wolf ist in der Rhön angekommen. Darauf hat sich Rhönschäfer Josef Kolb eingestellt und drei Schutzhunde angeschafft. Nun muss er sie in die Herde integrieren.
Rhönschäfer Josef Kolb will seine Herde künftig mit drei Herdenschutzhunden vor Wolfsangriffen schützen. Foto: Thomas Pfeuffer
Sie wollen gestreichelt werden und drängen sich eng an Josef Kolb. Trotz ihrer Größe wirken Laika, Jele und Igor nicht beängstigend, eher freundlich und verschmust. Während ihr Herrchen sie tätschelt, erklärt er, dass sich das aber von einer Sekunde auf die andere völlig ändern kann. Nämlich, wenn sie ihren "Job" machen. Dann werden sie brandgefährlich. Laika, Jele und Igor sind Herdenschutzhunde. Ihr "Job" ist es, die Rhönschafherde von Josef Kolb in Ginolfs (Lkr. Rhön-Grabfeld) zu beschützen. Bisher waren solche Hunde in der Rhön nicht nötig. Das hat sich jetzt geändert, ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen