Bad Neustadt

"Land unter" in den Saale-Auen

„Bad Neustadt am See“ heißt es nach den ausgiebigen Regenfällen der vergangenen Tage.
Der Radweg von Salz nach Bad Neustadt steht derzeit unter Wasser. Die ausgiebigen Regenfälle der vergangenen Tage haben die Pegel ansteigen lassen. Foto: Andreas Sietz
„Bad Neustadt am See“ heißt es nach den ausgiebigen Regenfällen der vergangenen Tage. Der Sälzer Fuß- und Radweg in Richtung Bad Neustadt wurde für einige Zeit zur Sackgasse und ein Durchkommen wurde unmöglich. Auch bei Wegfurt war zum Beispiel die Brend über ihre Ufer getreten. Nach den derzeitigen Vorhersagen sollten sich die Wasserstände in Meldestufe 1 und 2 bewegen. Es sind keine wesentlichen weiteren Niederschläge für das Wochenende vorausgesagt, heißt es dazu beim bayerischen Hochwassermeldedienst.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen