MEININGEN

Quasimodo begehrt vergeblich

Das Ballettensemble des Landestheaters Eisenach präsentiert in diesem Jahr eine spektakuläre Uraufführung. Nach dem Roman von Victor Hugo (1802-1885) hat Ballettchef Andris Plucis den Roman „Der Glöckner von Notre Dame“ auf die Bühne des Theaters in Eisenach sowie des Staatstheaters in Meiningen gebracht.
Zum Scheitern verurteilte Liebe: Der Glöckner (Shuten Inada) umgarnt die schöne Esmeralda (Nao Omi) in der Uraufführung des Balletts „Der Glöckner von Notre Dame“ im Meininger Theater.

Web-Abo monatlich kündbar

  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de.
  • Smartphone-App "Main-Post News".
  • "Meine Themen" - Ihre persönliche Nachrichtenseite.
  • Artikel-Archiv bis 1998 online verfügbar.
Sie sind Wochenend-Abonnent? Wählen Sie hier Ihr passendes Angebot!
Für tägliche
Zeitungs-Abonnenten:
mtl. 1,00 EUR
Für Neukunden:
mtl. 12.99 EUR
1. Monat nur 99 Cent

Tagespass

  • 24 Stunden unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de.
  • Alle 16 ePaper-Ausgaben des aktuellen Tages.
einmalig 1.79 EUR