BAD NEUSTADT

Landkreis fördert kulturelle Maßnahmen

Im Laufe eines jeden Jahren gehen zahlreiche Anträge auf Zuschüsse für diverse kulturelle Maßnahmen im Landratsamt ein. Am Ende des Jahres ist es Zeit, Bilanz zu ziehen. In der Kreisausschusssitzung wurden die einzelnen Maßnahmen für Musik- und Heimatpflege, für Büchereien, Hilfsdienste und Museen nun bekannt gegeben.

Mit insgesamt 51 000 Euro unterstützt der Landkreis Rhön-Grabfeld das Orgelbaumuseum Ostheim (30 000 Euro), den Förderverein Rhönmuseum Fladungen (16 000 Euro) sowie das Pfeifenmuseum Oberelsbach mit 5000 Euro. Die Förderung des Pfeifenmuseums nahm die SPD-Fraktion im Kreisausschuss zum Thema für eine Nachfrage. Zum nunmehr vierten Mal, so Thorsten Raschert, wollte die Fraktion in der letzten Sitzung des Kreisausschusses in diesem Jahr wissen, wie es mit dem Museum in Oberelsbach weiter geht. Die Besucherzahlen schwanken bei rund 300 bis 400 pro Jahr, das Konzept der Ausstellung ist veraltet und die gesellschaftliche Bedeutung des Rauchens hat sich in den letzten Jahren massiv verändert. Landrat Thomas Habermann sicherte bis Juni kommenden Jahres eine Neukonzeption für das Pfeifenmuseum zu. Ansonsten, so der Landrat schmunzelnd, wolle er für den Kreisausschuss eine Kiste Zigarre bereitstellen.

Ebenfalls in den Genuss eines Zuschusses aus Mitteln des Landkreises kam das BRK mit 6000 Euro sowie der Malteser Hilfsdienst mit 1500 Euro. Der Jugendzeltplatz am Himmeldunkberg wurde erneuert. Der Landkreis hatte eine 50-prozentige Förderung zugesagt, die sich nunmehr auf 23 000 Euro beläuft.

Kommunale wie kirchlich öffentliche Büchereien erhalten ebenfalls seit jeher Zuschüsse vom Landkreis. In diesem Jahr in Höhe von 5000 Euro bei den kommunalen und 2200 Euro bei den kirchlichen Büchereien. Folgende Zuschüsse erhielten die nachfolgenden kommunalen Büchereien: Aubstadt (100 Euro), Bad Königshofen (930 Euro), Bad Neustadt (1.500 Euro), Bischofsheim (130 Euro), Hausen (100 Euro), Mellrichstadt (900 Euro), Ostheim (970 Euro), Saal a. d. Saale (150 Euro), Sondheim v. d. Rhön (120 Euro) und Sulzdorf (100 Euro). Die katholisch öffentlichen Büchereien in den folgenden Gemeinden erhielten ebenfalls Zuschüsse: Bad Neustadt (255 Euro), Hohenroth (225 Euro), Hollstadt (80 Euro), Kleineibstadt (80 Euro), Salz (655 Euro), Schönau (210 Euro), Unsleben (215 Euro), Wegfurt (215 Euro und Wollbach (265 Euro).

Zuschüsse aus Mitteln der Musik- und Heimatpflege gewährte der Landkreis 2018 in Höhe von insgesamt 8355 Euro. Für die Ergänzung von Trachten sowie für Musikinstrumente und Noten kamen folgende Vereine in den Genuss eines Zuschusses: Saalequellen-Musikanten Alsleben (95 Euro), Musikverein Aub (345 Euro), Musikverein Bad Königshofen (145 Euro), Musikverein Gartenstadt (840 Euro), Musikverein Brendlorenzen (270 Euro), Lauertaler Musikanten (805 Euro), Musikverein Fladungen (95 Euro), Volkstanzgruppe des Rhönclub Zweigvereins Fladungen (145 Euro), Frickenhäuser Musikanten (60 Euro), Gesang- und Musikverein Großbardorf (2.790 Euro), Musikverein Haselbach (50 Euro), Musikverein Herbstadt (65 Euro), Musik- und Heimatverein Heustreu (365 Euro), Musikverein Hohenroth (500 Euro), Musikverein Hollstadt (125 Euro), Blaskapelle Merkershausen (115 Euro), Niederläurer Blasmusik (185 Euro), Musikverein-Stadtkapelle Ostheim (70 Euro), Sandberger Musikanten (40 Euro), Kolpingkapelle Schönau (105 Euro), Posaunenchor Sulzdorf (25 Euro), Musikverein Sulzfeld (155 Euro), Trachtenkapelle Unterweißenbrunn (110 Euro), Vereinsgemeinschaft Wargolshausen (350 Euro für Reparatur der Gesangsvereinsfahne), Musikverein Wegfurt (85 Euro), Musikverein Weisbach (30 Euro), Musikverein Willmars (165 Euro) und die Wülfershäuser Musikanten (225 Euro).

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Neustadt
  • Stefan Kritzer
  • Blaskapelle Merkershausen
  • Büchereien
  • Frickenhäuser Musikanten
  • Heimatpflege
  • Musikverein Bad Königshofen
  • Musikverein Brendlorenzen
  • Musikverein Fladungen
  • Musikverein Herbstadt
  • Musikverein Hohenroth
  • Musikverein Hollstadt
  • Musikverein Willmars
  • Niederläurer Blasmusik
  • SPD-Fraktion
  • Sandberger Musikanten
  • Thomas Habermann
  • Thorsten Raschert
  • Trachtenkapelle Unterweißenbrunn
  • Wülfershäuser Musikanten
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!