Irmelshausen

Landratswahl: Karl Graf Stauffenberg gegen Thomas Habermann

Knapp sieben Monate vor den Kommunalwahlen am 15. März 2020 gibt es neben Habermann einen zweiten Bewerber für den Landratsposten. Der Kandidat will mehr Realpolitik.
Will am 15. März 2020 gegen CSU-Landrat Thomas Habermann antreten: der FDP-Kreisvorsitzende Karl Graf Stauffenberg aus Irmelshausen. Foto: Regina Vossenkaul
Offiziell ist seine Kandidatur noch nicht, doch seine Bereitschaft, bei den Kommunalwahlen im kommenden Jahr für den Posten des Landrats zu kandidieren, hat er bereits erklärt: FDP-Kreisvorsitzender Karl Graf Stauffenberg will am 15. März 2020 den amtierenden Landrat Thomas Habermann (CSU) herausfordern. „Der Vorstand der Kreis-FDP hat mich als Landratskandidaten vorgeschlagen“, bestätigte Stauffenberg  am Mittwochnachmittag auf Nachfrage der Redaktion. Nun müssten noch die Mitglieder des FDP-Kreisverbandes im Oktober über seine Kandidatur entscheiden.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen