HEUSTREU

Laune nicht verdorben

Pech hatten die Veranstalter des Saale-Musicums in Heustreu. Die Vorbereitungen liefen eigentlich darauf hinaus, im Freien zu feiern, als dann doch beschlossen wurde, in die Festhalle auszuweichen, weil das Wetter zu unsicher erschien. Die Besucher kamen trotzdem und wollten sich... Foto: Eckhard Heise

Pech hatten die Veranstalter des Saale-Musicums in Heustreu. Die Vorbereitungen liefen eigentlich darauf hinaus, im Freien zu feiern, als dann doch beschlossen wurde, in die Festhalle auszuweichen, weil das Wetter zu unsicher erschien. Die Besucher kamen trotzdem und wollten sich nicht die verschiedenen Darbietungen entgehen lassen, zumal auf dem Gebiet der Musikverein stets viel Abwechslung zu bieten hat. Dem Ruf blieb der Verein auch nichts schuldig und präsentierte nach dem Auftritt des Kindergartens die Junior-Bigband des Mellrichstädter Gymnasiums, die einen Sturm der Begeisterung auslöste. Eigenes „Gewächs“ ging mit dem Saxophon-Ensemble „Young Saxons“ auf die Bühne ehe die „Walonis“ mit Gesangsdarbietungen überzeugten. Bis in den späteren Abend hinein spielten dann die Happerstshäuser Musikanten auf.

Schlagworte

  • Heustreu
  • Eckhard Heise
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!