Bad Königshofen

Leserforum: Effektheischende Berichterstattung

Die effektheischende Art Passanten auf dem Marktplatz zum Austritt der Stadträte zu befragen, ist journalistisches Recht.

Daraus Kommentare wie  „Ein Stadtrat sollte nicht einfach gehen“, reißerisch in die Überschrift zu setzen, ist eindeutig negative Stimmungsmache und verstößt gegen die journalistische Pflicht zur Neutralität, der Pflicht einer wertungsfreien, objektiven  Berichterstattung.

Jeder der ausgeschiedenen Stadträte hat das Recht, die Gesamtsituation des Stadtrates zu hinterfragen und daraus seine Konsequenzen zu ziehen.

Es gelte Kompetenz,  Einsatz und verantwortungsvolles Handeln  dieser ausgeschiedenen Stadträte zu würdigen und zu schätzen. Das wäre das Mindeste von Seiten des Stadtrates.

Das Mindeste wäre auch eine wertungsfreie, objektive Berichterstattung von Seiten der Presse.

Reißerische Schlagzeilen wie ..........  „Ein Stadtrat sollte nicht einfach gehen“ ect., zeugen von Unkenntnis und somit  von einer sachlich unbegründeten, subjektiv gefärbten Form der Berichterstattung.     

Veronika Shah

Bad Königshofen

Schlagworte

  • Bad Königshofen
  • Journalismus
  • Marktplätze
  • Presse
  • Stadträte und Gemeinderäte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
2 2

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!