Ostheim

Leserforum: Wo ist nur das Herzblut geblieben?

"Ach Ostheim. Ich liebe Ostheim. Ich bin mir aber nicht sicher, ob das nun mehr eine "Liebe aus Gewohnheit" oder noch wahre Liebe ist. Da gab es eine Zeit, in der Ostheim florierte und zahlreiche einheimische Geschäfte entlang der Marktstraße ihre Waren angeboten haben.
Zur Stadtratssitzung Ostheim vom 23. Mai erreichte die Redaktion folgender Leserbrief."Ach Ostheim. Ich liebe Ostheim. Ich bin mir aber nicht sicher, ob das nun mehr eine "Liebe aus Gewohnheit" oder noch wahre Liebe ist. Da gab es eine Zeit, in der Ostheim florierte und zahlreiche einheimische Geschäfte entlang der Marktstraße ihre Waren angeboten haben. Auch war es ein schmucker und für die Zeiten damals sehr moderner Ort. Neben einem Hallenbad konnte man schon in den frühen 80er Jahren hier sogar eine Phonothek besuchen - so was gab es nicht einmal in Mellrichstadt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen