GROßEIBSTADT

Lkw beim Überholen geschnitten

Eine äußerst gefährliche Fahrweise legte ein Autofahrer am Dienstagvormittag auf der B 279 an den Tag. Gegen 11.10 Uhr war dort ein 23-jähriger Lkw-Fahrer in Richtung Bad Königshofen unterwegs. Kurz hinter Großeibstadt wurde er von einem schwarzen Audi überholt.
Eine äußerst gefährliche Fahrweise legte ein Autofahrer am Dienstagvormittag auf der B 279 an den Tag. Gegen 11.10 Uhr war dort ein 23-jähriger Lkw-Fahrer in Richtung Bad Königshofen unterwegs. Kurz hinter Großeibstadt wurde er von einem schwarzen Audi überholt. Der Pkw-Fahrer scherte dann so knapp nach dem Laster wieder ein, dass er dessen Blinker streifte. Dabei entstand geringer Sachschaden. Der Fahrer des in der Pfalz zugelassenen Audis fuhr einfach weiter. Der junge Mann am Steuer des Lkw notierte sich jedoch das Kennzeichen des Audis und informierte die Polizei. Die Beamten ermitteln jetzt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen