BAD NEUSTADT

Locker lässig und knallige Töne im Herbst-/Winter-Trend

Locker lässig und knallige Töne im Herbst-/Winter-Trend       -  (hä) 45 Minuten neueste Mode, präsentiert von Models in einem besonderen Ambiente – die Modenschau Herbst/Winter 2017 in der Pecht Shoppingwelt überzeugte das Publikum mit Farben, Schnitten und Trends. Steppdaunenjacken in Rot-Tönen für die Männer, gepaart mit lässigen Kappen und gekrempelten Jeans; gerader Schnitt mit abnehmbaren Kapuzen in Felloptik ergänzten den Schaulauf für die Frauen. In die Herzen gelaufen sind die Nachwuchsmodels, die Rot-Grün mit Blau kombinierten und dafür reichlich Applaus bekamen. Hier ist der Collegestyle angesagt, der mit weichen Materialien und Steppjacken kombiniert wird. Wer im kommenden Herbst sein Trendgespür unter Beweis stellen möchte, sollte auf knallige Farben setzen wie Pink, Rot oder Senfgelb. Wem dies zu schrill ist, kann auch zu gedeckteren Tönen wie Ocker, Beige, Khaki oder Schwarz greifen. Bereits im letzten Winter hat der Trend mit Samt sein Comeback gefeiert. Ebenso gefeiert wird die Trainingshose, ohne die kein Mode-Profi mehr vor die Tür geht. Weit geschnittene Tracksuit-Hosen sind jetzt alltagstauglich geworden. Absolutes Highlight war zum Schluss der rasanten Show die Darbietung der neusten Trends im Unterwäschesektor. Ein Hauch der Engel von Victoria's Secret huschte über den roten Teppich und verzauberte die modebewussten Besucher. Dunkle Rottöne mit viel Haut und Rüschen fielen ins Auge. Dabei gab es reichlich Stärkung in Form von Sekt und kleinen Leckereien sowie ein Kaufhaus, das nur für die Kunden der Modenschau bis 20 Uhr geöffnet hatte. Beim Stöbern in den aktuellen Trends standen vielen Modeprofis beratend zur Seite.
(hä) 45 Minuten neueste Mode, präsentiert von Models in einem besonderen Ambiente – die Modenschau Herbst/Winter 2017 in der Pecht Shoppingwelt überzeugte das Publikum mit Farben, Schnitten und Trends. Steppdaunenjacken in Rot-Tönen für die Männer, gepaart mit lässigen Kappen und gekrempelten Jeans; gerader Schnitt mit abnehmbaren Kapuzen in Felloptik ergänzten den Schaulauf für die Frauen. In die Herzen gelaufen sind die Nachwuchsmodels, die Rot-Grün mit Blau kombinierten und dafür reichlich Applaus bekamen. Hier ist der Collegestyle angesagt, der mit weichen Materialien und Steppjacken kombiniert wird. Wer im kommenden Herbst sein Trendgespür unter Beweis stellen möchte, sollte auf knallige Farben setzen wie Pink, Rot oder Senfgelb. Wem dies zu schrill ist, kann auch zu gedeckteren Tönen wie Ocker, Beige, Khaki oder Schwarz greifen. Bereits im letzten Winter hat der Trend mit Samt sein Comeback gefeiert. Ebenso gefeiert wird die Trainingshose, ohne die kein Mode-Profi mehr vor die Tür geht. Weit geschnittene Tracksuit-Hosen sind jetzt alltagstauglich geworden. Absolutes Highlight war zum Schluss der rasanten Show die Darbietung der neusten Trends im Unterwäschesektor. Ein Hauch der Engel von Victoria's Secret huschte über den roten Teppich und verzauberte die modebewussten Besucher. Dunkle Rottöne mit viel Haut und Rüschen fielen ins Auge. Dabei gab es reichlich Stärkung in Form von Sekt und kleinen Leckereien sowie ein Kaufhaus, das nur für die Kunden der Modenschau bis 20 Uhr geöffnet hatte. Beim Stöbern in den aktuellen Trends standen vielen Modeprofis beratend zur Seite. Foto: Thomas Hälker
45 Minuten neueste Mode, präsentiert von Models in einem besonderen Ambiente – die Modenschau Herbst/Winter 2017 in der Pecht Shoppingwelt überzeugte das Publikum mit Farben, Schnitten und Trends. Steppdaunenjacken in Rot-Tönen für die Männer, gepaart mit lässigen Kappen und gekrempelten Jeans; gerader Schnitt mit abnehmbaren Kapuzen in Felloptik ergänzten den Schaulauf für die Frauen. In die Herzen gelaufen sind die Nachwuchsmodels, die Rot-Grün mit Blau kombinierten und dafür reichlich Applaus bekamen. Hier ist der Collegestyle angesagt, der mit weichen Materialien und Steppjacken kombiniert wird. Wer im kommenden Herbst sein Trendgespür unter Beweis stellen möchte, sollte auf knallige Farben setzen wie Pink, Rot oder Senfgelb. Wem dies zu schrill ist, kann auch zu gedeckteren Tönen wie Ocker, Beige, Khaki oder Schwarz greifen. Bereits im letzten Winter hat der Trend mit Samt sein Comeback gefeiert. Ebenso gefeiert wird die Trainingshose, ohne die kein Mode-Profi mehr vor die Tür geht. Weit geschnittene Tracksuit-Hosen sind jetzt alltagstauglich geworden. Absolutes Highlight war zum Schluss der rasanten Show die Darbietung der neusten Trends im Unterwäschesektor.
Ein Hauch der Engel von Victoria's Secret huschte über den roten Teppich und verzauberte die modebewussten Besucher. Dunkle Rottöne mit viel Haut und Rüschen fielen ins Auge. Dabei gab es reichlich Stärkung in Form von Sekt und kleinen Leckereien sowie ein Kaufhaus, das nur für die Kunden der Modenschau bis 20 Uhr geöffnet hatte. Beim Stöbern in den aktuellen Trends standen vielen Modeprofis beratend zur Seite.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Neustadt
  • Thomas Hälker
  • Farben
  • Models
  • Modenschauen
  • Schnitte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!