SULZDORF

Maroder Kanal erfordert Nachtragshaushalt

In der jüngsten Gemeinderatssitzung in Sulzdorf musste sich der Gemeinderat mit der Thematik eines Nachtragshaushaltes auseinandersetzen. Hintergrund war der desolate Zustand des Kanalnetzes in Sternberg, das im Zuge des Kreisstraßenausbaus nun voraussichtlich komplett erneuert werden muss.
Eine böse Überraschung gab es für die Gemeinde Sulzdorf. Nach der Kanalbefahrung im Ortsteil Sternberg kommt die Gemeinde nicht um einen Neubau herum. Foto: Foto: Ralf Seidling
In der jüngsten Gemeinderatssitzung in Sulzdorf musste sich der Gemeinderat mit der Thematik eines Nachtragshaushaltes auseinandersetzen. Hintergrund war der desolate Zustand des Kanalnetzes in Sternberg, das im Zuge des Kreisstraßenausbaus nun voraussichtlich komplett erneuert werden muss. Bürgermeisterin Angelika Götz begrüßte Kämmerer Hans Bernd Bader, der die Situation erläuterte. Im Rahmen einer Befahrung des Kanalnetzes durch das Ingenieurbüro Weirauther war deutlich geworden, dass erhebliche Schäden am Kanalnetz vorhanden sind und in Teilbereichen der Kanal eingebrochen ist. Hier gebe es dringenden ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen