Heustreu

Martha und Horst Messner: In der Spinnstube hat es gefunkt

Feiern an diesem Donnerstag eiserne Hochzeit: Martha und Horst Messner. Foto: Stefan Kritzer

Vor 65 Jahren schlossen Martha und Horst Messner den Bund fürs Leben. Das Jubiläum der eisernen Hochzeit feiert das Paar im Familienkreis. Vor mehr als 65 Jahren haben sich Martha, geborene Pretscher, und Horst Messner in der Spinnstube in Rödelmaier kennengelernt. Geheiratet haben sie am 22. August 1954 in Rödelmaier, drei Jahre später zogen sie nach Heustreu.

Martha Messner kam am 16. Juli 1934 in Rödelmaier als Tochter eines Schuhmachers zur Welt. Nach der Ausbildung zur Haushaltshilfe und einer dreijährigen Tätigkeit bei einer Schneiderfamilie arbeitete sie 14 Jahre bei den Firmen Preh und Siemens. Ab 1966 widmete sie sich ganz dem Haushalt und der Familie. Als Kommunionhelferin war sie 25 Jahre lang in der Pfarrkirche tätig.

Horst Messner erblickte am 22. August 1933 in Jungbuch, Kreis Trautenau im Sudetenland, als Sohn einer Kaufmannsfamilie das Licht der Welt. Nach einer Schreinerlehre und einer Ausbildung und Tätigkeit als Polizist ging er 1989 in den Ruhestand. Horst Messner war Schützenmeister und zwei Wahlperioden Gemeinderat in Heustreu, eine davon als 2. Bürgermeister. Er ist Mitglied und Ehrenmitglied in zahlreichen Heustreuer Vereinen. Neben den Verwandten und vielen Freunden gratulieren drei Kinder, vier Enkelkinder und zwei Urenkel dem Jubelpaar. 

Schlagworte

  • Heustreu
  • Stefan Kritzer
  • Eiserne Hochzeit
  • Familien
  • Hochzeiten
  • Jubiläen
  • Preh
  • Siemens AG
  • Söhne
  • Verwandte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!