Unsleben

Mehrheitlich gegen die Suedlink-Trasse

Die Gemeinderäte von Unsleben begaben sich bei ihrer Zusammenkunft zunächst einmal vor die Tür der Dorfscheuer, um ein Kunstwerk in Augenschein zu nehmen. Peter Diestel stellte sein Werk als Beitrag zum Kunstprojekt "Aumühle" vor, mit dem an den Abtransport von Juden in Würzburg erinnert wird.
Die Gemeinderäte von Unsleben begaben sich bei ihrer Zusammenkunft zunächst einmal vor die Tür der Dorfscheuer, um ein Kunstwerk in Augenschein zu nehmen. Peter Diestel stellte sein Werk als Beitrag zum Kunstprojekt "Aumühle" vor, mit dem an den Abtransport von Juden in Würzburg erinnert wird. Die beiden Koffer, von denen einer in die Bezirkshauptstadt geht und der andere neben dem jüdischen Mahnmal in der Schlossgasse aufgestellt werden soll, seien jetzt fertig, erklärte der junge Mann.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen