Bad Neustadt

Meininger Straße in Bad Neustadt war nach Unfall komplett gesperrt

Nach einem Unfall war die Meininger Straße in Bad Neustadt (Archivfoto) am Montagmittag komplett gesperrt. Foto: Björn Hein

Die Meininger Straße in Bad Neustadt war am Montagmittag nach einem Unfall, der letzten Endes glücklicherweise recht glimpflich ausging, komplett gesperrt. Wie die Bad Neustädter Polizei nun mitteilte, fuhr ein Lkw-Fahrer gegen 12.35 Uhr auf der linken Fahrspur in der Meininger Straße von der BayWa-Kreuzung kommend in Richtung Innenstadt. Auf Höhe des "Dänischen Bettenlagers" wollte er auf den rechten Fahrstreifen wechseln und setzte nach eigenen Angaben auch den Blinker und schaute sich gebührend um.

Beim Rechtslenken erfasste er laut Angaben der Polizei schließlich mit dem rechten vorderen Stoßstangeneck einen rechts neben ihm fahrenden Audi, der mit einer 50-jährigen Frau besetzt war. Der Pkw wurde durch den Aufprall in eine Drehung versetzt und schleuderte kreiselnd vor dem Lkw vorbei auf die Gegenfahrbahn, wo er schließlich mit einem stadtauswärts fahrenden Ford kollidierte.

Autofahrerin wird aus ihrem Fahrzeug geschnitten

Der 48 Jahre alte Fahrer des Fords und der 49-jährige Lkw-Fahrer blieben unverletzt, während die 50-Jährige Audilenkerin von der Freiwilligen Feuerwehr aus ihrem Auto geschnitten wurde, da Verdacht auf Wirbelsäulenfraktur bestand. Nach der Bergung stellte sich heraus, dass sie "nur" Prellungen und ein HWS-Syndrom davontrug.

Etwa 50 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren Bad Neustadt, Brendlorenzen und Salz waren über eine Stunde im Einsatz mit technischer Hilfeleistung, Verkehrsmaßnahmen und Reinigungsarbeiten. An den Fahrzeugen wird insgesamt der Blechschaden mit circa 8 000 Euro angegeben, heißt es von der Polizei abschließend. 

Schlagworte

  • Bad Neustadt
  • Audi
  • Auto
  • Autofahrer
  • Bergung
  • Debakel
  • Fahrer
  • Fahrzeuge und Verkehrsmittel
  • Feuerwehren
  • Lastkraftwagen
  • Polizei
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!