MELLRICHSTADT

Mellerschter Formel mischt Schafzucht auf

Ende Juli lassen Verena Heidenreich und ihr Lebensgefährte Simon Groenen alljährlich ausgewählte Schafsböcke zu den Mutterschafen. „Dann arbeiten die Böcke mit den Mädels“, erklärt die Schäferin und meint damit das Kreuzen der Tiere. Etwa 150 Tage sind die Schafe trächtig.
Beste Qualität: Der Mellrichstädter Landwirt und Schäfer Simon Groenen zeigt einen handgewobenen Wollteppich. Foto: Norbert Axel Zielke
Ende Juli lassen Verena Heidenreich und ihr Lebensgefährte Simon Groenen alljährlich ausgewählte Schafsböcke zu den Mutterschafen. „Dann arbeiten die Böcke mit den Mädels“, erklärt die Schäferin und meint damit das Kreuzen der Tiere. Etwa 150 Tage sind die Schafe trächtig. Wenn das neue Jahr die Wehen hinter sich hat, sind somit auch die ersten Lämmlein im Stall an der Mellrichstädter Bauerngasse zu erwarten. Derzeit stehen 14 trächtige Tiere im Stall. 28 Schafe, in erster Linie englische Southdowns und Coburger Fuchsschafe, tollen in den Buchten des ehemaligen Kuh- und Schweinestalls umher. Die ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen