Bad Neustadt

Messerangriff am Bad Neustädter Busbahnhof

Nachdem ein 18-Jähriger einen 16-Jährigen am Samstagabend am Bad Neustädter Busbahnhof verletzte, wurde dieser von der Polizei festgenommen und anschließend in ein Bezirkskrankenhaus eingewiesen.  Foto: Friso Gentsch/dpa

Am späten Samstagabend ist es am Bad Neustädter Busbahnhof zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen. Wie die Polizei am Sonntagmorgen mitteilte, wurde ein 16-Jähriger dabei mit einem Messer leicht verletzt. Ein 18-jähriger Tatverdächtiger konnte noch vor Ort festgenommen werden.

Gegen 21 Uhr geriet eine Gruppe von sechs Jugendlichen am Busbahnhof in der Mühlbacher Straße mit dem 18-Jährigen in Streit. Zunächst blieb es laut Polizei bei Worten, ehe der Tatverdächtige zu einem Messer griff und damit einen 16-Jährigen im Oberkörperbereich verletzte.

Opfer wurde leicht verletzt 

Nach Eingang des Notrufs bei der Einsatzzentrale der Polizei konnte der 18-Jährige noch vor Ort durch eine Streife der Bad Neustädter Polizei festgenommen werden. Das 16-jährige Opfer wurde glücklicherweise nur leicht verletzt und konnte das Krankenhaus nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen.

Beim 18-jährigen Tatverdächtigen wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Schweinfurt zunächst eine Blutentnahme durchgeführt. Im Anschluss wurde der junge Mann, der sich offenbar in einer psychischen Ausnahmesituation befand, in ein Bezirkskrankenhaus eingeliefert. Die Ermittlungen auf Grund der gefährlichen Körperverletzung werden bei der Polizeiinspektion Bad Neustadt geführt, heißt es im Bericht der Beamten abschließend. 

Schlagworte

  • Bad Neustadt
  • Festnahmen
  • Krankenhäuser und Kliniken
  • Körperverletzung und Straftaten gegen die körperliche Unversehrtheit
  • Messerstechereien
  • Notrufe
  • Polizei
  • Staatsanwaltschaft
  • Staatsanwaltschaft Schweinfurt
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
4 4
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!