HOLLSTADT

Metallpfosten schräg gedrückt

Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer hat in der Hauptstraße in Hollstadt einige Metallpfosten der Fußgängerschutzbegrenzung beschädigt.
Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer hat in der Hauptstraße in Hollstadt einige Metallpfosten der Fußgängerschutzbegrenzung beschädigt. Wie die Polizei mitteilt, wurden die Pfosten – vermutlich durch das Fahrzeug – schräg gedrückt. Der Vorfall muss sich laut Polizeibericht schon vor einigen Tagen ereignet haben. Die Höhe des Schadens steht noch nicht genau fest, beläuft sich aber sicher auf einige Hundert Euro. Hinweise an die Polizei Mellrichstadt unter Tel. (0 97 76) 80 60.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen