Irmelshausen

Mit "Doktor Zion" in die Welt der Chormusik eingestiegen

Volker Seifert ist seit 50 Jahren Dirigent des Gemischten Chors Irmelshausen
Noten und Instrument in Reichweite: Für Volker Seifert ist die Musik ein lebenslanger Begleiter. Foto: Regina Vossenkaul
"Musik ist nach meiner Familie die Hauptsache in meinem Leben, sie macht mir Freude und füllt mich aus!" Das sagt Volker Seifert. Er leitet seit 50 Jahren den Gemischten Chor Irmelshausen als Dirigent. Dafür wird er am kommenden Dienstag besonders geehrt. Sein musikalisches Engagement beschränkt sich aber nicht nur darauf. Außerdem ist er seit 1986 Leiter des Gesangvereins Höchheim, er spielt im Posaunenchor Irmelshausen-Höchheim, gründete die "Rhönclubsänger" (1980 bis 2010), die Irmelshäuser Volksmusikanten (1975 bis2011), den "Zwiegesang" gemeinsam mit Martin Fritz und vieles, vieles mehr.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen