GERSFELD

Mit dem eBeetle auf Samenernte in der Rhön

In der hessischen Rhön geht man neuartige Wege zur Förderung der Pflanzenvielfalt
Bei der Präsentation des eBeetle auf der Wasserkuppe (von links): Michael Köhler, Martin Seuring, Landrat Bernd Woide, Jonas Thielen (Life-Projekt), Torsten Raab (Leiter des Biosphärenreservates) und Stefan Weber. Foto: Foto: Leoni Rehnert
Die Rhön soll wieder bunter und vielfältiger werden. Einen Beitrag dazu soll ein neuartiges Gerät leisten, das der Landkreis Fulda jetzt angeschafft hat: Mit dem sogenannten eBeetle werden wertvolle Samen von Rhöner Wiesen geerntet und dort eingesät, wo diese wichtigen Pflanzen kaum oder gar nicht mehr wachsen. Damit sollen vom Aussterben bedrohte Pflanzenarten gerettet und ihr Vorkommen vergrößert werden. „Diese Samen sind original und nicht als Standardmischung Rhöner Land in der Gärtnerei oder gar im Supermarkt zu kaufen“, so Fuldas Landrat Bernd Woide. Der Umfang artenreichen Grünlandes ist ...