NORDHEIM

Möchtegern-Rennfahrer auf Schotterparkplatz

Am Sonntagabend gegen 22.30 Uhr drehte ein Unbekannter mit seinem Auto auf dem Schotterparkplatz am Bahnhof in Nordheim einige Runden mit Drifteinlagen. Die dadurch entstandenen Spuren waren so tief, dass diese von einem Gemeindearbeiter beseitigt werden mussten.
Am Sonntagabend gegen 22.30 Uhr drehte ein Unbekannter mit seinem Auto auf dem Schotterparkplatz am Bahnhof in Nordheim einige Runden mit Drifteinlagen. Die dadurch entstandenen Spuren waren so tief, dass diese von einem Gemeindearbeiter beseitigt werden mussten.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen