BISCHOFSHEIM

Mönchsvater grüßt in der Kirche

Im Eingangsbereich der orthodoxen Prokopius-Kirche in Bischofsheim findet sich ein neues Schmuckstück. Ein sogenanntes Prosgynitarion, eine Art Altärchen, mit der Ikone des Heiligen Benedikt und seiner Zwillingsschwester der Heiligen Scholastika.
Eine neue Ikone in einem Prosgynitarion ziert den Eingangsbereich der orthodoxen Kirche in Bischofsheim. Pfarrer Fjodor Hölldobler hat es anfertigen lassen aus Verehrung für den Mönchsvater, den Heiligen Benedikt und seine Zwillingsschwester die ... Foto: Foto: Marion Eckert
Im Eingangsbereich der orthodoxen Prokopius-Kirche in Bischofsheim findet sich ein neues Schmuckstück. Ein sogenanntes Prosgynitarion, eine Art Altärchen, mit der Ikone des Heiligen Benedikt und seiner Zwillingsschwester der Heiligen Scholastika. Für Pfarrer Fjodor Hölldobler ging mit der neuen Kostbarkeit in der Kirche der Wunsch in Erfüllung, den Eingangsbereich neu zu gestalten. „Vorher hatten wir hier einen Fahnenständer und einen Fußabstreifer, das war beides nicht besonders schön.“ Fußabstreifer und Fahnenständer sind nun verschwunden, die Fließen wurden angepasst und die Wand ziert das ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen