Bad Königshofen

Müllabfuhr sorgt für miese Stimmung

Anwohner der Straße Am Bahnhof sollen Tonnen zur Sammelstelle bringen, weil neue Bestimmungen das Rückwärtsfahren von Müllautos verbieten. Jetzt gibt es einen Kompromiss.
Immerhin ein Kompromiss: das Ehepaar Leicht stellt ein Stück unbebautes Grundstück in der Straße Am Bahnhof als provisorische Mülltonnen-Sammelstelle zur Verfügung.  Foto: Michael Petzold
Die Anwohner der Straße Am Bahnhof verstanden die Welt nicht mehr. Seit Jahrzehnten leben sie  dort in ihren Häusern. Nie gab es Probleme mit der Müllabfuhr und plötzlich lesen sie in einem Schreiben des Kommunalunternehmens, dass sie ihre vollen Tonnen künftig an einen Sammelplatz am Eingang der Straße zu bringen haben. Es sei nach den gesetzlichen Unfallvorschriften nicht mehr zulässig, die Müllautos rückwärts in die Straße einfahren zu lassen, heißt es, obwohl das dort seit Jahr und Tag gängige Praxis war.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen