Bad Königshofen

Museum in Königshofen: Auch Rollstuhlfahrer kommen jetzt rein

Nach dem barrierefreien Umbau der Schranne mit Einbau eines Aufzugs haben nun auch Gehbehinderte freien Zugang zu der archäologischen Ausstellung.
Museumsleiter Andreas Rottmann erläuterte den Besuchern aus dem Curata-Seniorenhaus die neue Ausstellung im Museum. Nach dem Einbau eines Aufzugs in der Schranne können jetzt auch Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte die Räumlichkeiten besuchen.
Museumsleiter Andreas Rottmann erläuterte den Besuchern aus dem Curata-Seniorenhaus die neue Ausstellung im Museum. Nach dem Einbau eines Aufzugs in der Schranne können jetzt auch Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte die Räumlichkeiten besuchen. Foto: Michael Petzold

Für Menschen mit einer Gehbehinderung war es früher nur schwer möglich die über drei Etagen verteilte archäologische Sammlung des Museums zu besuchen. Rollstuhlfahrer hatten angesichts der vielen Treppen gar keine Chance. Nach der umfassenden Sanierung mit Einbau eines Aufzugs und geeigneter Toiletten ist das Problem mit der Barrierefreiheit gelöst, wie der Besuch einer Gruppe von Bewohnern des Curata Seniorenhaus im Klostergarten in der Schranne zeigt.       

Die meisten Besucher waren auf Gehhilfen oder den Rollstuhl angewiesen

Von den gut 20 Besuchern, die am Mittwochnachmittag von Museumsleiter Andreas Rottmann durch die Ausstellung geführt wurden, waren allein sechs auf einen Rollstuhl angewiesen, fast alle anderen nutzten Rollatoren als Gehhilfe. Zwar dauerte es eine Weile, bis alle mit dem  Aufzug ins nächsthöhere Stockwerk gelangt waren, aber eilig hatte es eh niemand.

Auf die Idee, das Museum zu besuchen, war Sozialpädagoge Bruno Ebner vom Team soziale Betreuung gekommen. Das Team sei bemüht, den Senioren mindestens einmal im Monat einen kleinen Ausflug anzubieten, um den verschiedenen Interessen entgegenzukommen und sie wachzuhalten. Erst kürzlich war der Findelberg bei Saal besucht worden. Mögliche Ziele seien aber auch das Bienenhaus, die Aquarienfreunde und die Feuerwehr in Bad Königshofen. Ebner würde sich freuen, wenn ein Kontakt mit den Vereinen zustande käme.      

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Königshofen
  • Michael Petzold
  • Aquarienfreunde
  • Besuch
  • Besucher
  • Feuerwehren
  • Museen und Galerien
  • Museumsleiter
  • Sanierung und Renovierung
  • Senioren
  • Seniorenhäuser
  • Vereine
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!