FLADUNGEN

Museumsfest weckt Nostalgie-Gefühle: Alte Traditionen dürfen nicht verloren gehen

Das große Museumsfest im Fränkischen Freilandmuseum Fladungen am vergangenen Wochenende war wieder mit einem vielseitigen Programm verbunden. Den Besuchern bot sich eine Zeitreise in die Vergangenheit, bei der für sie der Dorfalltag früherer Tage durch eine Vielzahl von Vorführungen in besonderem Maße erlebbar ...
Was ist das denn? Ein neuer Laptop? Beim Unterricht wie anno dazumal in der Dorfschule aus Krausenbach nahmen die Kinder ganz erstaunt die Schiefertafel unter die Lupe, auf der Uroma und Uropa geschrieben haben. Foto: Fotos: Eva Wienröder
Das große Museumsfest im Fränkischen Freilandmuseum Fladungen am vergangenen Wochenende war wieder mit einem vielseitigen Programm verbunden. Den Besuchern bot sich eine Zeitreise in die Vergangenheit, bei der für sie der Dorfalltag früherer Tage durch eine Vielzahl von Vorführungen in besonderem Maße erlebbar gemacht wurde. Trotz des unbeständigen Wetters zählte man auch am Sonntag viele Besucher im Museumsdorf – dass die Eintrittskarte vom (noch sonnigen) Samstag auch am nächsten Tag ihre Gültigkeit hatte, wurde rege genutzt. In den Hofstellen blühte altes Handwerk wieder auf und auch traditionelle ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen