Unterwaldbehrungen

Musik hat höchsten Stellenwert

Festakt zum 50-jährigen Bestehen der Kolping-Kapelle Unterwaldbehrujngen
Männer der ersten Stunde wurden beim Festabend der Kolping-Kapelle Unterwaldbehrungen geehrt. Unser Foto zeigt (von links) Mafred Weber, Renate Haag, Mathias Seufert, Friedrich Karl, Wolfgang Stumpf und stellvertretenden Vorsitzenden Michael ... Foto: Eckhard Heise
Stolz sein könne Unterwaldbehrungen auf seine Kolping-Kapelle, betonte Landrat Thomas Habermann in seinem Grußwort beim Festabend zum 50-jährigen Bestehen des Ensembles.  Damit bezog er sich nicht nur auf die musikalische Qualität seiner Mitglieder, sondern auch auf deren Begeisterung für Blasmusik, die zudem dadurch zum Ausdruck kommt, dass zehn Prozent der Bevölkerung in der Kapelle spielt.Abwechslungsreiches ProgrammDie Feier stattete die Kapelle mit einem abwechslungsreichen Programm aus, in dem die Musik im Mittelpunkt stand.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen