WILLMARS

Musiker sind stolz auf den Nachwuchs

Seit 1976 wird Blasmusik gespielt in Willmars. Zum 40. Jubiläum richtete der Musikverein am vergangenen Samstag ein Open-Air-Konzert aus. Der Vorsitzende Erich Straub freute sich, dass er die Trachtenkapelle Rödles für den Eröffnungspart gewinnen konnte, denn die Kapelle aus dem Besengau stand Pate bei der Vereinsgründung der Willmarser Musiker.

Straub begrüßte zum Konzert den stellvertretenden Kreisvorsitzenden des Nordbayerischen Musikbundes, Friedhelm Landgraf, sowie den altgedienten ehemaligen Vorsitzenden des Musikvereins Willmars, Elmar Hofmann.

Beim Blick in die Vereinschronik machte Straub deutlich, dass Altbürgermeister Ludwig Pittorf 1976 angeregt hatte, unter der Trägerschaft der Gemeinde eine Jugendkapelle zu gründen. Im Mai 1978 wurde dieser Schritt dann offiziell vollzogen und der Musikverein Willmars aus der Taufe gehoben. Schirmherr beim etwas verspäteten Gründungsfest im Mai 1981 war Hans-Dietrich Freiherr von Stein, dessen Familienwappen sich auch im Vereinswappen wiederfindet. Ludwig Pittorf wurde damals Ehrenvorsitzender und Toni Kümmeth Ehrendirigent, listete Straub auf. Nachfolger von Toni Kümmeth in seiner Ausbildungstätigkeit war Hans Fischer aus Nordheim, ihm folgte die zweite Dirigentin Tonja Müller, geborene Börner, nach, dann übernahm Daniela Wagner, die bis heute die musikalische Chefin ist.

Highlight im Vereinsleben

Seit Juni 1991 heißt der Verein Musikverein Willmars. Alfred Kirschner wurde 1993 zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Ein Highlight im Vereinsleben war 1996 das Jubiläum „20 Jahre Blasmusik in Willmars“ mit 38 Gruppen, darunter 24 Musikkapellen, und einem Gemeinschaftschor von 600 Musikerinnen und Musikern. 2003 wurde dann das 25. Gründungsfest gefeiert.

Nach Ludwig Pittorf war Alfred Kirschner Vorsitzender, ihm folgte Elmar Hofmann, und seit 2011 leitet Erich Straub den Verein mit derzeit 202 fördernden Mitgliedern. Die Kapelle setzt sich aus 19 Erwachsenen, zwölf jugendlichen und fünf passiven Vorstandsmitgliedern zusammen. Zurzeit befinden sich acht Jugendliche in Ausbildung, worauf der Verein besonders stolz ist.

Straub bedankte sich bei allen Helfern, aktiven und ehemaligen Musikern, Freunden und Gönnern des Musikvereins für die Unterstützung. Ohne die Feuerwehr Willmars unter ihren Kommandanten Joachim Krech und Florian Witzgall, Bürgermeister Reimund Voß, die Gemeindearbeiter unter der Regie von Thomas Pieczonka und Friedhelm Korell und vor allem Roswitha Trost wäre dieses Open-Air nicht möglich gewesen, lobte er.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Willmars
  • Blasmusik
  • Hans Fischer
  • Musikverein Willmars
  • Open-Air-Konzerte
  • Reimund Voß
  • Rödles
  • Trachtenkapelle Rödles
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!