Bad Neustadt

Nach Unwetter hagelte es Einsätze

Die Feuerwehren hatte am Samstagmittag alle Hände von zu tun
Foto: Eckhard Heise
Für zahlreiche Einsätze der Feuerwehren sorgte das Unwetter, das am Samstag um die Mittagszeit zum Teil mit fingernagelgroßen Hagelkörnern durch den Landkreis zog. Die plötzliche Sturzflut war so gewaltig, dass viele Kanäle das Wasser nicht mehr aufnehmen konnten.Unter anderem musste im Bereich von Bad Neustadt bis Heustreu die Bundesstraße 279, bzw. im weiteren Verlauf die Staatsstraße 2445 gesperrt werden, weil die Wassermassen die Fahrbahn überfluteten.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen