RÖDELMAIER

Nach der Kommunion rücken die Bagger an

Die Arbeiten in der Schlosshofscheune sind fertig, jetzt werden andere Bereiche in Angriff genommen.
Die Anschlussrechnung für die Schlosshofscheune legte Bürgermeister Michael Pöhnlein den Rödelmairer Gemeinderäten in der Gemeinderatssitzung vor. Die Sanierung des historischen Gebäudes war zehn Prozent günstiger als geplant, sie liegt nun bei rund 92 000 Euro. Die Abschlussrechnung wurde an verschiedene Förderstellen weitergereicht, von denen sich das Ortsoberhaupt 20 000 Euro erhofft. Das Geld könnte gut für die weiteren Arbeiten am Vorplatz eingesetzt werden. Denn die Gemeinderäte vergaben den Auftrag für die Tiefbauarbeiten für knapp 220 000 Euro an die Firma SST, Salz. Die Arbeiten sollen nach der ...