Strahlungen

Närrisches Strahlungen: Nach den Störchen kommt der Babyboom

Linsenspitzer: "Strahlungen Helau", dieser Ruf schallte oft durch die Günter-Burger-Halle, um den Garden, Büttenrednern und Akteuren für ihre Darbietungen zu danken.
Herzige Störche, die einen Babyboom ankündigen, stellte die Kleine Garde beim Faschingsabend in Strahlungen dar. Foto: Brigitte Chellouche
"Strahlungen Helau", dieser Ruf schallte oft und laut durch die Günter-Burger-Halle in Strahlungen, um den ausgezeichneten Garden, den lustigen Büttenrednern und den großartigen Schauspielern für ihre wunderbaren Darbietungen zu danken.  Die Strahlunger zogen alle Register. Es wurde ein lustiger und abwechslungsreicher Abend. Sei es bei Phil (Phil Müller), der erklärte, "dass es Kinder nicht leicht haben". Sie müssen die Küsse von Oma aushalten, sich bei den Hausaufgaben ihrer Aufsicht unterwerfen, sich zwischen Fußballtraining und Lernen entscheiden. In neun Monaten wird ein ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen