BISCHOFSHEIM

Neuartiger Rhönbob als Prototyp für weltweiten Einsatz

Auf der Wasserkuppe wird dieser Tage gebaut. Nach 21 Jahren ist der alte Rhönbob verschwunden und eine moderne Variante entsteht. Was ist neu am Alpine-Coaster 2.0?
Spektakulärer Höhepunkt beim neuen Rhönbob auf der Wasserkuppe soll der große Kreis am Ende der Bahn werden. Foto: Foto: Thomas Pfeuffer
Die Sommerferien haben nun auch in Bayern begonnen. Nicht nur für viele Eltern die Zeit, einen Ausflug in die Rhön und gerade auch zur Wasserkuppe zu unternehmen. Eine Attraktion werden sie dort in den ersten Ferienwochen allerdings nicht antreffen. Wo in den vergangenen 21 Jahren unzählige Besucher mit dem Rhönbob in die Tiefe düsten, befindet sich derzeit eine Baustelle. Die bisherige Strecke wurde entfernt eine neue „attraktivere und spektakulärere“, wie das Wiegand-Sprecherin Alexandra Pach bezeichnet, wird gerade errichtet. Die nächste Generation Die Firma Wiegand aus der hessischen Rhön ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen