RHÖN

Neue Struktur für Rhön-Tourismus

Die Arge Rhön, der länderübergreifende Zusammenschluss der Rhöner Landkreise, hat sich für das neue Jahr eine gewichtige Aufgabe vorgenommen. Bis zum 1. Januar 2017 soll die neue Tourismusstruktur für die Rhön stehen.
Die Rhön ist schön. Damit diese Schönheit noch besser vermarktet werden kann, soll jetzt eine neue Touristik-Struktur über die Ländergrenzen hinweg entstehen. Foto: Foto: Demmler
Die Arge Rhön, der länderübergreifende Zusammenschluss der Rhöner Landkreise, hat sich für das neue Jahr eine gewichtige Aufgabe vorgenommen. Bis zum 1. Januar 2017 soll die neue Tourismusstruktur für die Rhön stehen. Das erklärte am Rande einer Vorstandssitzung der Arge Rhön deren Geschäftsführer Jürgen Metz. „Ein einheitliches Destinationsmarketing unter Einbindung der Dachmarke Rhön hat einen entscheidenden Vorteil“, unterstrich auch der Vorsitzende der Arge Rhön und Landrat des Landkreises Bad Kissingen, Thomas Bold. Derzeit gebe es viele Parallelstrukturen, dies müsse sich ändern. In den ...