Ostheim

Neuer Mann auf der Ostheimer Feuerwehr-Kommandobrücke

Gruppenbild im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ostheim.
Gruppenbild im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ostheim. Foto: Volker Gunzenheimer

Ein neues Führungs-Duo leitet die Freiwillige Feuerwehr Ostheim: die Kommandantenwahl stand im Mittelpunkt der Jahreshaupt- und Dienstversammlung. Wolfgang Sporck wurde dabei von Thomas Hohmann als erster Kommandant abgelöst. Auch der Stellvertreter-Posten wurde neu besetzt, auf Thomas Amthor folgt Michael Seifert.

Zunächst informierte der erste Vorsitzende Jürgen Witthauer bei dem Treffen im Feuerwehrhaus über das abgelaufene Jahr. Er konnte die erfreuliche Mitteilung machen, dass der Verein einen Zuwachs um zehn auf nunmehr 251 Mitglieder verzeichnen konnte.

Zahlreiche Aktivitäten

Zahlreich waren die Aktivitäten im Bereich des Feuerwehrvereins. Dazu gehörte die Teilnahme am Faschingsumzug, eine Aufräumaktion im Gerätehaus, die beliebte Ostereierwanderung, ein Ausflug nach Erfurt, Auftritte der Böllerschützen, Besuch des Oktoberfestes in Lohmar, Halloween-Party, Kesselfleischessen in Nordheim, Wanderung nach Weimarschmieden sowie ein regelmäßiger Feuerwehrstammtisch.

Umfangreich war der Tätigkeitsbericht des ersten Kommandanten Wolfgang Sporck. Die Wehr hatte im abgelaufenen Jahr zehn Brandeinsätze, 17 technische Hilfeleistungen, drei Sicherheitswachen sowie drei ABC-Gefahrstoff-Einsätze. Es kamen insgesamt 652 Einsatzstunden zusammen. Dazu fanden noch elf Übungen statt.

Großer Zulauf bei der Kinderfeuerwehr

Der Personalstand beläuft sich auf 49 Aktive. Die Jugendfeuerwehr besteht aus elf und die Kinderfeuerwehr, die einen großen Zulauf verzeichnen kann, aus 22 Mitgliedern. Jugendwart Andreas Landgraf berichtete von 15 Übungen mit dem Nachwuchs. Ein Feuerwehrzeltlager kam gut an. Ein Wissenstest mit den Kindern wurde erfolgreich abgeschlossen.

Über den Bereich Atemschutz informierte Kerstin Graumann. Man verfügt über 23 Geräteträger, die im vergangenen Jahr 25 Streckendurchgänge in der Atemschutzstrecke in Bad Neustadt absolvierten.

Neuer Mann auf der Kommandobrücke

Im weiteren Verlauf der Versammlung ging es schließlich um die turnusgemäße Kommandanten-Neuwahl. Drei Wahlvorschläge kamen aus der Versammlung und machten eine geheime, schriftliche Wahl notwendig. Mit großer Mehrheit wurde Thomas Hohmann zum neuen ersten Kommandanten gewählt und folgt damit auf Wolfgang Sporck, der 18 Jahre auf der Kommandobrücke gestanden hat. Michael Seifert wurde als Nachfolger von Thomas Amthor zum stellvertretenden Kommandanten gewählt.

Der langjährige Kommandant Sporck bedankte sich für den Zuspruch, den er in seiner 18-jährigen Kommandantenzeit erhalte habe und wünschte den neuen Verantwortlichen viel Erfolg. Er wolle sich auch weiterhin im aktiven Dienst mit engagieren, sicherte Sporck zu.

Feuerwehr als Garant für die Sicherheit in der Stadt

Die freiwillige Feuerwehr sei ein Garant für die Sicherheit der Stadt und ihrer Bürger, wie Bürgermeister Ulrich Waldsachs in seinem Grußwort dankbar erklärte. Die ehrenamtliche Arbeit der Wehrleute hob er deutlich in den Vordergrund und lobte insbesondere auch die erfolgreiche Jugendarbeit. Der Bürgermeister kam auf die Ausstattung der Wehr zu sprechen. Wie er ankündigte, hat die Stadt bereits Mittel für ein neues Feuerwehrfahrzeug im Investitionsplan eingestellt.

Kreisbrandinspektor Thomas Graumann hob die vielen freiwilligen Arbeitsstunden der Wehrmänner und -frauen hervor, die sie in ihrer Freizeit für den Feuerwehrdienst investieren. Er dankte der Stadt Ostheim für die Finanzierung der Wehr und den Firmen für die Freistellung der Mitarbeiter bei Einsätzen.

Kreisbrandmeister Peter Weiß erwähnte abschließend nochmals die gute Zusammenarbeit mit den bisherigen Kommandanten Wolfgang Sporck und Thomas Amthor sowie Bürgermeister Waldsachs.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Ostheim
  • Eva Wienröder
  • Amthor
  • Feuerwehren
  • Feuerwehrvereine
  • Freiwillige Feuerwehr
  • Jugendfeuerwehren
  • Jugendsozialarbeit
  • Kinder und Jugendliche
  • Kreisbrandinspektoren
  • Kreisbrandmeister
  • Oktoberfest
  • Peter Weiß
  • Ulrich Waldsachs
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!