GROßEIBSTADT

Neues Baugebiet soll noch größer werden

Auf den Weg gebracht hat der Gemeinderat von Großeibstadt in seiner Sitzung vom Freitagabend den Bebauungsplan „Neumühle“. Das neue Baugebiet befindet sich am Ortsausgang von Großeibstadt in Richtung Kleineibstadt. Unterhalb eines Wäldchens sollen dort 23 Bauplätze entstehen.
Die Mehrzweckhalle in Kleineibstadt soll künftig nicht mehr im Dunkel bleiben. Drei neue Leuchten garantieren künftig eine bessere Ausleuchtung und Sicherheit. Foto: Foto: Hanns Friedrich
Auf den Weg gebracht hat der Gemeinderat von Großeibstadt in seiner Sitzung vom Freitagabend den Bebauungsplan „Neumühle“. Das neue Baugebiet befindet sich am Ortsausgang von Großeibstadt in Richtung Kleineibstadt. Unterhalb eines Wäldchens sollen dort 23 Bauplätze entstehen. Zwei mehr, als im Entwurf des Planungsbüros Ledermann vorgesehen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen